IRONSPORT       FORUM       SHOP       TOPLIST       ÜBER UNS       VIDEOS       BLOG      
  
Athletenberichte Training mit Mario Rieger
  Mit bereits 16 Jahren fing ich mit Fitness- und Bodybuilding an, um mehr Kraft für das Kunstturnen und Tanzen zu erlangen.
  Quelle:
  Mario Rieger
 

Mit bereits 16 Jahren fing ich mit Fitness- und Bodybuilding an, um mehr Kraft für das Kunstturnen und Tanzen zu erlangen. Schnell bemerkte ich, dass ich genetisch gute Veranlagungen hatte und es sich durch Wettkampfambitionen zu meinem Leistungssport entwickelte. Die Tatsache, seinen Körper wie ein Bildhauer selbst gestalten zu können, faszinierte mich. Als großer Fan von Film- und Comic Superhelden war dies außerdem eine Möglichkeit meinen Idolen wenigstens optisch nahe zu kommen.

In 26 Trainingsjahren habe ich sehr viele Trainingsmethoden und Trainingsprinzipien ausprobiert und bin auch heute noch wissbegierig, wenn es darum geht, mit Innovation mein tägliches Training individuell für meinen Körper zu optimieren.

Meinen wöchentlichen Trainingsplan gestalte ich momentan mit 4 Tagen Splittraining für die einzelnen Muskelgruppen. Und einem zusätzlichen Trainingstag mit Elementen aus Tanzen, Martial Arts und Intensives Stretching.

Ich trainiere jede Muskelgruppe nur einmal in der Woche. Dadurch habe ich die nötige Regeneration und vermeide ein Übertrainieren. Mit zwei Muskelgruppen pro Tag bin ich meist nach ca. 45 bis 60 Minuten fertig.

Eine Bandscheiben-OP 2004 (verursacht durch einen Non-Sport Unfall) und ein Bizepsehnen- abriss 2009 führten dazu, dass sich trainingsphysikalische Veränderungen in meinem Programm durch Erfolg manifestierten. So führe ich z.B. sehr viele Übungen nach Mark Verstegens „Core Performance aus um die vernachlässigte Kernmuskulatur zu festigen.

Mein Cardiotraining absolviere ich fast ausschließlich beim
täglichen „Powerwalking
mit meinem Hund.



© Ironsport.de - Impressum